Rezept des Monats
Einfach Ich

Rezept des Monats

November

Grünkohl-Quinoa-Pfanne mit Joghurt-Dip


Superfood
- glutenfrei -
Zutaten:

Quinoa-Pfanne
200 g Quinoa
450 ml Gemüsebrühe
400 g Grünkohl
250 g Möhren
150 g Feigen, getrocknet
1 TL Koriandersamen, Currypulver
40 g Mandeln
1 Chili, getrocknet
80 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 Kardamomkapsel
schwarzer Pfeffer

Joghurt-Dip:
300 g Natur- oder Lupinenjoghurt (vegan)
2 EL Tahin
1 Bio-Orange
1 Msp Chilipulver
Salz

1. Quinoa in feinem Sieb mit kahlem Wasser abbrausen. In Gemüsebrühe ca. 18 Minuten bei kleiner Hitze im halb-offenen Topf garen. Abgießen, abtropfen lassen und mit einer Gabel auflockern.
2. Inzwischen für den Dip Joghurt mit Dahin verrühren. Orange heiß abwaschen, trocken abreiben, 1 El Schale fein abreiben und 70 ml Saft auspressen. Hälfte des Schalenabriebs und 20 ml Saft unter Dip rühren und mit Salz und Chilipulver abschmecken. Restlichen Schalenabrieb und Saft zur Seite stellen.
3. Weiter für die Quinoa-Pfanne Grünkohl putzen und den Strunk entferne. Blätter von Blattrippenstreifen, gründlich waschen, abtropfen lassen und in 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Möhren schälen und zusammen mit den Feigen in schmale Streifen schneiden.
4. Koriandersamen im Mörser fein zerstossen. Mandeln grob hacken und mit Currypulver ohne Fett rösten, bis sie anfangen zu duften und zur Seite stellen. Chilischote fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.
5. In großer Pfanne Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 4 Min anschwitzen. Chili und Koriander zugeben. Kardamomkapsel aufbrechen und Samen unterrühren.
6. Feigen und Möhren zugeben und 3 Min unter Rühren dünsten. Restlichen Orangensaft und -schalenabrieb zufügen. Grünkohl zugeben und 10 Min unter Rühren braten.
7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gericht mit Mandeln garnieren und mit Joghurt-Dip servieren.